GnaMo2

Gnarrenburger Moor: Gebietskonzept und Wassermanagement

Finanziell gefördert durch

Projektpartner

Das durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) geförderte Projekt ist das Folgeprojekt Modelprojektes „Gnarrenburger Moor“. Dies hatte zum Ziel klimaschutzorientierte und torfschonende Maßnahmen für eine landwirtschaftliche Bewirtschaftung der Moorgrünflächen zu entwickeln. Ein wesentlicher Bestandteil des Projektes waren Demonstrationsversuche zu einer schachtbasierten Unterflurbewässerung und intensive Messungen der Treibhausgasemissionen. Das von Dezember 2020 bis Oktober 2022 dauernde Folgeprojekt setzt einen Fokus auf das Wassermanagement in dem ein ganzheitliches Bewirtschaftungskonzept erarbeitet wird. Die Projektleitung liegt bei dem Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG), die landwirtschaftliche Beratung und die agrarstrukturelle Erhebung werden von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) durchgeführt und die Entwicklung des einzugsgebietsbezogenen Wassermanagements wird vom Institut für nachhaltige Bewässerung und Wasserwirtschaft im ländlichen Raum an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Suderburg bearbeitet.