E-Learning Bewässerung (AbiBewässerung)

  • Entwicklung und Erprobung eines Aus- und Weiterbildungskurses zur Feldbewässerung

  • Förderschwerpunkt: Entwicklung von Bildungsmodulen zu Klimawandel und Klimaanpassung (Förderschwerpunkt 2), Förderkennzeichen: 03DAS147 A-C

  • Vom Januar 2019 bis zum 31.Dezember 2020 findet das Projekt AbiBewässerung statt. Projektpartner sind die Landwirtschaftskammer Niedersachsen, die Georgsanstalt Ebstorf und die Ostfalia Hochschule. Die Finanzierung erfolgt durch das BMBF über den Projektträger Jülich. Die nachhaltige Gestaltung der Feldbewässerung ist eine komplexe Aufgabe, die spezielles Fachwissen in vielen Gebieten, von der Technik über bodenkundliche und pflanzenökologische Grundlagen bis zu meteorologischen, ökologischen und wirtschaftlichen Kenntnissen erfordert. Eine besondere Herausforderung ist dabei, wie Personen erreicht werden können, die sich nicht in den klassischen Ausbildungswegen befinden bzw. bei denen im Rahmen der Ausbildung nur wenig Zeit für das Thema zur Verfügung steht. In der landwirtschaftlichen Ausbildung (berufliche Ausbildung, Fachschule) oder im Studium der verschiedenen Fachrichtungen spielt die Bewässerung aufgrund ihrer bisher nur regionalen Relevanz oft eine untergeordnete Rolle und ist daher nicht Gegenstand von übergeordneten Lehrplänen. Grundlegende Aus- oder Weiterbildungsmaßnahmen werden nicht angeboten, lediglich einige Tagesveranstaltungen befassen sich mit diesem Spezialgebiet, diese richten sich in der Regel jedoch an Personen mit einem bereits umfassenden Fachwissen bzw. eigener praktischer Erfahrung und sprechen dann ausgewählte Fragen an. Eine umfassende Ausbildung ist jedoch erforderlich, um die notwendigen praktischen Fähigkeiten zu erlernen und umzusetzen. Auch das Erkennen von Einsparpotentialen und das Verständnis für eine effiziente Bewässerung – und damit verbunden eine erhöhte Nährstoffeffizienz - ist eine Grundvoraussetzung für den nachhaltigen Einsatz von Wasser in der Landwirtschaft. Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Erprobung eines kompakten Aus- und Weiterbildungskurses Feldberegnung, der den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die für eine nachhaltige Feldbewässerung erforderlichen komplexen fachlichen Grundlagen in strukturierter Form vermittelt. Er soll als Bildungsmodul in Ausbildung, Lehre und Studium eingesetzt werden und auch die eigenständige Weiterbildung ermöglichen.

  • Finanzielle Förderung durch: